Extra-Touren

Besondere historische Spaziergänge

W

Weihnachten im alten Berlin – November+Dezember

Wie wurde im Mittelalter und danach in Berlin Weihnachten gefeiert? Wo standen die Weihnachtsmärkte? Was wurde dort ge- und verkauft? Gab es damals eigentlich schon Weihnachtsbäume oder den Weihnachtsmann? Lassen Sie sich entführen in eine gar nicht so dunkle und stille Zeit voller Kuriositäten und Leckereien …

Gut geeignet für Weihnachtsfeiern!
Die nächste Weihnachtszeit kommt schneller als man denkt! Ich nehme das ganze Jahr über Terminwünsche entgegen. Und ich empfehle Ihnen gerne ein Restaurant oder Café zum anschließenden (oder vorherigen) Aufwärmen oder Weiterfeiern.

Dauer:  nur 1 Stunde – bitte trotzdem warm anziehen!
Treffpunkt:  vor der Nikolaikirche im Nikolaiviertel
Preis:  8,- Euro pro Person

S

Berlin-Geschichte für Kinder: Führung für Schulklassen (4.–6. Klasse)

Sie sind LEHRERIN oder LEHRER und haben das Thema BERLIN im LEHRPLAN? Mit großem Vergnügen  spaziere ich mit Ihren Schülerinnen und Schülern durch das mittelalterliche Cölln und Berlin, erzähle von Albrecht dem Bären, von Lehmhütten und Fischern, vom Mühlendamm und dem Heiligen Nikolaus. Bei Interesse komme ich gerne zu Ihnen in die Schule und stelle Ihnen mein Konzept vor.

Dauer: ca. 90 Minuten
Treffpunkt: vor dem Haupteingang des „Märkischen Museums“ in Mitte (an der Ecke Wallstr./Am Köllnischen Park)
Kosten pro Schulklasse (ca. 25 Kinder): 50,- Euro pro Führung (Lehrer/innen und Begleitpersonen zahlen nichts)

Schreiben Sie mir einfach eine E-Mail oder rufen Sie mich an, und wir besprechen alles Weitere.

XL

Als Kreuzberg noch Luisenstadt hieß

Auf unserem Kiez-Spaziergang durch das frühere SO36, durch diese einzigartige Mischung von Kirchen und Moscheen, Graffiti und Stuck, Idylle und Szene erzähle ich von den ersten Einwanderern dieser Gegend, von früheren Grenzverläufen, bethanischen Diakonissen, einfallsreichen Anwohnern und wie die Oranienstraße zu ihrem Namen kam …

Treffpunkt: am Kreuzberger Anfang/Ende der Oberbaumbrücke vor dem Haus mit dem riesigen Menschen-Graffito
Dauer:  ca. 2 Stunden (kleine Café-Pause möglich)
Kosten: 12,- Euro pro Person

XP

„Wo ist denn nun der Berg?!“ Der Prenzlauer Berg und seine Geschichte(n) rund um Wind und Wein, Wasser und Bier

Wir werden den Prenzlauer Berg erklimmen (keine Kondition notwendig!) und hören, wie aus ertragreichen Weinbergen riesige Bierbrauereien wurden und aus armseligen Mietskasernen wunderschöne Altbauten, was aus den Windmühlen wurde und welche Funktion der imposante Wasserturm hatte. Es wird garantiert ein interessanter Spaziergang durch die Berliner Geschichte des 19. Jahrhunderts!

Treffpunkt: vor dem „Soho House“ an der Ecke Torstraße/Prenzlauer Allee
Dauer:  ca. 2 Stunden (kleine Café-Pause möglich)
Kosten: 12,- Euro pro Person

X

X-Berg und Prenzlauer Berg: Kiezspaziergänge für Besucher

Ich begleite Sie zu den schönsten und szenigsten Ecken der Bezirke Kreuzberg und Prenzlauer Berg, zum Beispiel von der Oberbaumbrücke durch „SO 36“ bis zur Bergmannstraße und dem Kreuzberg oder vom Mauerpark bis zur Kulturbrauerei und dem Kollwitzkiez– immer an der Grenze zwischen schön und schräg, alt und modern, ruhig und lebendig, Ost und West …

Treffpunkt: je nach Wunsch, Zeit, Lust und Laune – ich mache gerne Vorschläge
Dauer:  ab 2 Stunden und so lange Sie möchten
womit:  zu Fuß, mit Bus, Tram, U-Bahn (je nach Weg)

Kosten: 8,- Euro pro Person pro Stunde (+ BVG-Ticket bei Bedarf)

Schreiben Sie mir einfach eine E-Mail oder rufen Sie mich an, und wir besprechen alles Weitere.